Kundensupportmethoden in der Google Suche hervorheben

Mit Sammlungen den Überblick behalten Sie können Inhalte basierend auf Ihren Einstellungen speichern und kategorisieren.

Mittwoch, 7. Juli 2021

Potenzielle Kunden suchen oft nach Möglichkeiten, ein Unternehmen zu kontaktieren. Google arbeitet daran, die besten verfügbaren Informationen zu zeigen, um ihnen auf verschiedene Arten dabei zu helfen. Wir empfehlen euch, unsere Best Practices zu beachten, damit wir möglichst genaue Informationen zu eurem Unternehmen oder eurer Dienstleistung anzeigen können.

Mit den folgenden Best Practices könnt ihr außerdem sicherstellen, dass sich Nutzer direkt an euer Unternehmen wenden und nicht an Dritte, die behaupten, eine autorisierte Beziehung zu eurem Unternehmen zu haben, die nicht verifiziert werden kann. Sie helfen Google auch, Nutzer zu den richtigen Supportmechanismen zu leiten, z. B. zur Supporttelefonnummer des Unternehmens statt zu einer allgemeinen Nummer der Telefonzentrale.

Eurer Website eine Kontakt- oder Supportseite hinzufügen

Gebt eine Kontakt- oder Supportseite an, die sowohl von Besuchern als auch vom Googlebot leicht zu finden ist. Für Besucher kann beispielsweise ein Link zu eurer Kontaktseite am Ende der Startseite oder in einem leicht zu findenden Menüpunkt nützlich sein. Der Googlebot findet die Seite normalerweise, wenn er eure Website crawlt und indexiert. Darüber hinaus könnt ihr eure Kontaktseite in die Sitemap aufnehmen.

Alle Supportmethoden auflisten

Gebt auf eurer Support- oder Kontaktseite alle Supportmöglichkeiten an, die ihr anbietet, z. B. E-Mail, Chat, soziale Medien, Telefon oder andere Methoden. Beschreibt die Methoden so, wie es für eure Zielgruppe am besten passt.

Telefonnummer mit aufgezeichneten Supportinformationen anbieten

Wenn ihr keinen Telefonsupport anbietet, könnt ihr eine Telefonnummer angeben, über die Informationen zu den anderen angebotenen Supportoptionen abgehört werden können. So kann Google eine offizielle Nummer anzeigen, wenn Nutzer davon ausgehen, dass es eine gibt. Diese Methode verhindert auch, dass stattdessen Nummern von Drittanbietern angezeigt werden, die den Eindruck erwecken, offiziellen Support anzubieten.

Angeben, wer Support anbieten darf

Wenn ihr für den Support mit autorisierten Drittanbietern zusammenarbeitet, solltet ihr diese auf eurer Supportseite auflisten. So können eure Kunden sichergehen, dass der Support legitim ist. Wenn ihr nicht mit Drittanbietern zusammenarbeitet, gebt dies ebenfalls an. Dann wissen eure Kunden, dass sie anderen Anbietern, die dies behaupten, keinen Glauben schenken sollten.

Wenn ihr gute Support- oder Kontaktseiten erstellt habt, ist dies die beste Möglichkeit, die Chancen zu erhöhen, dass in hervorgehobenen Snippets hilfreiche Informationen angezeigt werden. Obwohl wir versuchen, in hervorgehobenen Snippets die relevantesten Informationen anzuzeigen, sind sie nicht immer perfekt. Falls auf eurer Website supportbezogene Informationen vorhanden sind, die nicht in einem hervorgehobenen Snippet angezeigt werden sollen, verwendet das data-nosnippet-Tag.

Ein Google Unternehmensprofil einrichten

Wenn ihr ein lokales Unternehmen habt, solltet ihr ein Google Unternehmensprofil erstellen und dieses bearbeiten, damit die relevantesten Informationen angezeigt werden. Wir empfehlen auch strukturierte Daten für lokale Unternehmen zu verwenden.

Fragen dazu könnt ihr uns einfach in der Community von Google Search Central oder auf Twitter stellen.