Projekt in der Google Cloud Console einrichten

In diesem Leitfaden erfährst du, wie du ein Google Cloud-Projekt einrichtest, bevor du die Google Maps Platform APIs verwendest. Du hast möglicherweise schon die Ersten Schritte mit der Google Maps Platform ausgeführt. In diesem Artikel hier erhältst du noch weitere hilfreiche Hinweise zum Verwalten deiner Projekte.

Projekt erstellen

Wenn du die Google Maps Platform nutzen möchtest, benötigst du ein Projekt, um Dienste, Anmeldedaten, Abrechnung, APIs und SDKs zu verwalten.

Für jedes Projekt muss auch eine Abrechnung eingerichtet werden. Es fallen aber nur Kosten an, wenn ein Projekt das kostenlose Kontingent überschreitet.

So erstellst du ein Cloud-Projekt mit aktivierter Abrechnung:

Cloud Console

  1. Erstelle in der Cloud Console ein neues Google Cloud-Projekt:

    Neues Projekt erstellen
  2. Mach auf der Seite Neues Projekt alle erforderlichen Angaben:

    • Projektname: Hier kannst du den vorgegebenen Namen übernehmen oder einen benutzerdefinierten eingeben.

      Den Projektnamen kannst du später jederzeit noch ändern. Weitere Informationen findest du unter Projekte ermitteln.

    • Projekt-ID: Hier kannst du die vorgegebene ID übernehmen oder auf BEARBEITEN klicken, um eine benutzerdefinierte ID einzugeben. Die Projekt-ID wird von den Google APIs als eindeutige Kennung für dein Projekt verwendet.

      Die Projekt-ID lässt sich nach dem Erstellen des Projekts nicht mehr ändern. Wähle also eine ID aus, die du für die gesamte Lebensdauer des Projekts verwenden kannst. Achte unbedingt darauf, dass sie keine vertraulichen Informationen enthält.

    • Rechnungskonto: Wähle ein Rechnungskonto für das Projekt aus. Wenn du nur ein oder noch gar kein Rechnungskonto eingerichtet hast, wird diese Option nicht angezeigt.

      Du musst ein Administrator des Rechnungskontos oder Manager der Projektabrechnung sein, um ein Projekt mit einem Rechnungskonto zu verknüpfen. Weitere Informationen findest du in der Dokumentation über die Zugriffssteuerung für die Abrechnung.

    • Standort: Wenn du dein Projekt mit einer Organisation verknüpfen möchtest, klicke auf Durchsuchen und wähle die Organisation aus. Andernfalls wählst du „Keine Organisation“ aus.

      Weitere Informationen findest du unter Ordner erstellen und verwalten und Beziehungen zwischen Organisationen, Projekten, Cloud-Rechnungskonten und Zahlungsprofilen.

  3. Klicke auf Erstellen.

gcloud

gcloud projects create "PROJECT"

Weitere Informationen zum Google Cloud SDK, zur Cloud SDK-Installation und zum folgenden Befehl:

Abrechnung aktivieren

Du musst die Abrechnung aktivieren, damit du deine Anwendungen bereitstellen kannst. Sofern du innerhalb deines kostenlosen Kontingents bleibst, wird dein Konto aber nicht belastet. Sollten für deine Anwendung jedoch Ressourcen erforderlich sein, durch die die kostenlosen Kontingente überschritten werden, wird die zusätzliche Nutzung in Rechnung gestellt.

Wenn du bereits ein Rechnungskonto eingerichtet hast, bevor du dein Cloud-Projekt erstellst, wird die Abrechnung für dieses Projekt automatisch aktiviert.

So aktivierst du die Abrechnung für ein Cloud-Projekt:

  1. Rufe in der Cloud Console die Seite „Abrechnung“ auf:

    Zur Seite „Abrechnung“

  2. Wähle ein Cloud-Projekt aus oder erstelle eines.

  3. Je nachdem, ob ein Rechnungskonto vorhanden ist oder ob das ausgewählte Cloud-Projekt mit einem Konto verknüpft ist, wird auf der Seite „Abrechnung“ eine der folgenden Optionen angezeigt:

    • Wenn die Abrechnung für das ausgewählte Cloud-Projekt bereits aktiviert ist, werden die Details zum Rechnungskonto aufgeführt.

    • Falls kein Rechnungskonto vorhanden ist, wirst du aufgefordert, eines zu erstellen und es mit dem ausgewählten Cloud-Projekt zu verknüpfen.

    • Ist ein Rechnungskonto vorhanden und das ausgewählte Cloud-Projekt noch nicht mit einem Rechnungskonto verknüpft, wirst du aufgefordert, die Abrechnung zu aktivieren. Du kannst auch auf Abbrechen und dann auf Konto erstellen klicken, um ein neues Rechnungskonto zu erstellen und zu verknüpfen.

Nachdem du die Abrechnung aktiviert hast, gibt es keine Begrenzung für die Kosten, die dir entstehen können. Um hier mehr Kontrolle zu haben, kannst du Budgets erstellen und Benachrichtigungen einrichten. Weitere Informationen findest du unter Google Maps Platform – Abrechnung.

APIs aktivieren

Damit du die Google Maps Platform verwenden kannst, musst du die APIs und SDKs aktivieren, die du in deinem Projekt nutzen möchtest.

Cloud Console

Maps SDK for Android aktivieren

Cloud SDK

gcloud services enable \
    --project "PROJECT" \
    "maps-android-backend.googleapis.com"

Weitere Informationen zum Google Cloud SDK, zur Cloud SDK-Installation und zum folgenden Befehl:

Aktivierte APIs ansehen

Cloud Console

Deine aktivierten APIs und SDKs werden in der Cloud Console auf der Seite „Google Maps Platform“ angezeigt:

Zur Seite „Google Maps Platform“
  • Zusätzliche APIs: Diese APIs und SDKs sind nicht aktiviert.
  • Wenn du Karten für die einzelnen Maps APIs und Dienste siehst, sind keine APIs oder SDKs aktiviert.

gcloud

gcloud services list --project "PROJECT"

Weitere Informationen zum Google Cloud SDK, zur Cloud SDK-Installation und zum folgenden Befehl:

Abrechnung verwalten

  1. Wähle ein Projekt in der Cloud Console aus:

    Zur Seite „Abrechnung“

  2. Führe die folgenden Verwaltungsaufgaben aus:

    • Auf der Seite Übersicht: eine Übersicht zu deinem Rechnungskonto aufrufen, Zahlungen vornehmen und Rechnungskonto-Administratoren hinzufügen. Wir empfehlen, mehrere Projektinhaber und Abrechnungsadministratoren zu haben, damit immer jemand aus deinem Team die entsprechenden Aufgaben übernehmen kann.
    • Auf der Seite Budgets & Benachrichtigungen: Budgets erstellen und Benachrichtigungen einrichten
    • Auf der Seite Transaktionen: Transaktionsverlauf ansehen und Rechnungen herunterladen
    • Auf der Seite Abrechnungsexport: Abrechnungsdaten exportieren
    • Auf der Seite Zahlungseinstellungen: Zahlungskonto und -kontakte konfigurieren
    • Auf der Seite Zahlungsmethode: die Zahlungsmethode festlegen

Informationen zur Abrechnung findest du unter Google Maps Platform – Abrechnung.

Budgets erstellen und Benachrichtigungen einrichten

Wenn du für ein Cloud-Projekt ein Budget erstellst, kannst du unerwartet hohe Kosten vermeiden und alle deine Cloud-Gebühren an einem Ort im Blick behalten. Du hast dann auch die Möglichkeit, Benachrichtigungen einzurichten. Deine Abrechnungsadministratoren erhalten dann eine E-Mail, wenn die Gebühren einen bestimmten Betrag überschreiten.

Cloud Console

So erstellst du in einem Cloud-Projekt ein Budget und richtest Benachrichtigungen ein:

  • Rufe in der Cloud Console die Seite „Abrechnung“ auf:

    Zur Seite „Abrechnung“
  • Klicke auf Budgets & Benachrichtigungen und dann auf Budget erstellen, um ein Budget für dein Cloud-Projekt zu einzurichten.
  • Gib unter Budget festlegen ein Budget an und definiere dann unter Budgetbenachrichtigungen einrichten, bei welchen Prozentsätzen E-Mail-Warnungen gesendet werden sollen.
  • Klicke auf Fertig, um das Budget festzulegen und Benachrichtigungen für dein Cloud-Projekt zu aktivieren. Budgets und Benachrichtigungen lassen sich nicht für mehrere Cloud-Projekte auf einmal einrichten. Du musst diese Schritte also bei Bedarf für jedes Projekt wiederholen.

gcloud

Aktiviere die erforderliche API, um ein Abrechnungsbudget zu erstellen.

gcloud services enable \
    --project "PROJECT" \
    billingbudgets.googleapis.com

Lege ein Budget fest und bestimme, dass du benachrichtigt werden möchtest, wenn 50 % der tatsächlichen Ausgaben und auch wenn 75 % der prognostizierten Ausgaben erreicht sind.

gcloud billing budgets create \
    --project "PROJECT" \
    --billing-account="BILLING_ACCOUNT" \
    --display-name="BUDGET_NAME" \
    --budget-amount=AMOUNTUSD \
    --threshold-rule=percent=0.5 \
    --threshold-rule=percent=0.75,basis=forecasted-spend

Weitere Informationen zum Google Cloud SDK, zur Cloud SDK-Installation und zum folgenden Befehl:

Projekt beenden

Wenn du ein Projekt beendest, wird die Abrechnung deaktiviert. Außerdem werden alle Cloud-Ressourcen freigegeben, die in deinem Cloud-Projekt verwendet werden.

Cloud Console

  1. Rufe die Seite „Projekte“ auf:

    Zur Seite „Projekte“
  2. Wähle das Cloud-Projekt aus, das du beenden möchtest, und klicke dann auf Löschen.

Weitere Informationen zum Verwalten von Cloud-Projekten findest du unter Resource Manager > Projekte erstellen und verwalten.

gcloud

gcloud projects delete "PROJECT"

Weitere Informationen zum Google Cloud SDK, zur Cloud SDK-Installation und zum folgenden Befehl:

Weiteres Vorgehen

Nachdem du dein Google Cloud-Projekt eingerichtet hast, musst du einen API-Schlüssel erstellen und schützen, um das Maps SDK for Android zu verwenden:

API-Schlüssel verwenden