Mit Sammlungen den Überblick behalten Sie können Inhalte basierend auf Ihren Einstellungen speichern und kategorisieren.

Gültigen HTML-Code zum Angeben von Seitenmetadaten verwenden

Durch die Verwendung von gültigem HTML-Code für Seitenmetadaten stellst du sicher, dass Google die Metadaten wie dokumentiert verwenden kann. Google versucht auch dann, HTML-Code zu verstehen, wenn er ungültig ist oder nicht dem HTML-Standard entspricht. Fehler im Markup können jedoch Probleme bei der Verwendung deiner Metadaten in der Google Suche verursachen. Das primäre Element zum Angeben von Metadaten zu einer Seite ist das <head>-Element eines HTML-Dokuments. Wenn du ein ungültiges Element im <head>-Element verwendest, ignoriert Google alle Elemente, die nach dem ungültigen Element angegeben sind.

Gültige Elemente im <head>-Element verwenden

Das <head>-Element darf gemäß HTML-Standard nur folgende gültige Elemente enthalten und keine anderen ungültigen Elemente:

  • title
  • meta
  • link
  • script
  • style
  • base
  • noscript
  • template

Keine ungültigen Elemente im <head>-Element verwenden

Laut HTML-Standard sind keine anderen Elemente als die oben genannten im <head>-Element zulässig. Folgende Elemente werden häufig im <head>-Element angegeben und machen es dadurch ungültig:

  • iframe
  • img

Wir empfehlen dir dringend, diese ungültigen Elemente nicht im <head>-Element zu verwenden. Wenn sie jedoch nötig sind, musst du sie nach jenen platzieren, die Google sehen soll. Wenn Google eines dieser ungültigen Elemente erkennt, wird es als das Ende des <head>-Elements gewertet und es werden keine weiteren Elemente im <head>-Element gelesen.