Mit Sammlungen den Überblick behalten Sie können Inhalte basierend auf Ihren Einstellungen speichern und kategorisieren.

Von Google indexierbare Dateitypen

Google kann die Inhalte der meisten Arten von Seiten und Dateien indexieren. Zu den am häufigsten indexierten Dateitypen zählen:

  • Adobe Portable Document Format (.pdf)
  • Adobe PostScript (.ps)
  • Google Earth (.kml, .kmz)
  • GPS Exchange Format (.gpx)
  • Hancom Hanword (.hwp)
  • HTML (.htm, .html oder andere Dateierweiterungen)
  • Microsoft Excel (.xls, .xlsx)
  • Microsoft PowerPoint (.ppt, .pptx)
  • Microsoft Word (.doc, .docx)
  • OpenOffice-Präsentation (.odp)
  • OpenOffice-Tabelle (.ods)
  • OpenOffice-Text (.odt)
  • Rich Text Format (.rtf)
  • Skalierbare Vektorgrafiken (.svg)
  • TeX/LaTeX (.tex)
  • Text (.txt, .text oder andere Dateiendungen) einschließlich Quellcode in gängigen Programmiersprachen:
    • Basic-Quellcode (.bas)
    • C/C++ Quellcode (.c, .cc, .cpp, .cxx, .h, .hpp)
    • C#-Quellcode (.cs)
    • Java-Quellcode (.java)
    • Perl-Quellcode (.pl)
    • Python-Quellcode (.py)
  • Wireless Markup Language (.wml, .wap)
  • XML (.xml)

Nach Dateityp suchen

Mit dem Operator „filetype:“ in der Google Suche kannst du die Ergebnisse auf einen bestimmten Dateityp oder eine bestimmte Dateiendung beschränken. Du kannst zum Beispiel mit filetype:rtf galway nach RTF-Dateien und URLs suchen, die auf .rtf enden, deren Inhalt den Begriff „galway“ enthält.