Erweiterter Leitfaden zur Search Console

Die Search Console bietet eine breite Palette von Berichten, mit denen du deine Websiteleistung in der Google Suche beobachten und optimieren kannst – ganz gleich, ob du gerade erst mit der Suchmaschinenoptimierung (SEO) beginnst oder fortgeschrittene SEO-Themen beherrschst. Wenn du noch nicht mit der Search Console vertraut bist, lies dir auch die Einführung in die Search Console durch.

Der für dich relevanteste Bericht hängt vom jeweiligen Schwerpunkt deiner Arbeit ab. Im Allgemeinen kann man zwischen Berichten unterscheiden, die für Webentwickler am relevantesten sind, und Berichten, die für SEO-Spezialisten, Experten für digitales Marketing und Website-Administratoren am relevantesten sind. Auch wenn diese Gruppen sich teilweise überschneiden, ist es dennoch hilfreich, nach Möglichkeit die relevantesten Berichte für jede Gruppe bereitzustellen.

Hilfreiche Berichte für SEO-Spezialisten, Experten für digitales Marketing und Website-Administratoren

Die folgende Liste enthält die nützlichsten Search Console-Berichte, die dir dabei helfen, verschiedene Aspekte der Indexierung, Crawling-Funktion und Bereitstellung deiner Website durch die Google Suche zu verwalten.

  • Prüfe, ob manuelle Maßnahmen gegen deine Website ergriffen wurden. Eine manuelle Maßnahme gegen deine Website führt dazu, dass die gesamte Website oder einzelne Seiten eventuell nicht in den Google-Suchergebnissen angezeigt werden. Im Bericht zu manuellen Maßnahmen siehst du alle Probleme, in welchem Bereich deiner Website sie auftreten und wo du weitere Informationen erhältst.
  • Blende Seiten vorübergehend aus der Google Suche aus. Mit dem Tool zum Entfernen kannst du Inhalte deiner Website schnell aus den Google-Suchergebnissen entfernen. Ein solcher Ausschluss gilt nur für etwa sechs Monate. Das sollte dir genügend Zeit geben, die Inhalte endgültig zu entfernen oder dich dafür zu entscheiden, sie doch sichtbar zu machen.
  • Informiere Google über die Migration einer Website. Wenn du deine Website von einer Domain oder Subdomain in eine andere verschiebst, wird Google durch das Tool zur Adressänderung über deine Änderung informiert. Außerdem hilft es dir, deine Google-Suchergebnisse von der alten Website zu deiner neuen zu migrieren.
  • Prüfe Probleme bei der Implementierung strukturierter Daten. In den Statusberichten zu Rich-Suchergebnissen siehst du, welche Rich-Suchergebnisse Google auf deiner Website lesen konnte und welche nicht. Hier findest du Details zu Fehlern, die verhindern, dass deine Seiten als Rich-Suchergebnisse angezeigt werden, Warnungen, die deinen Auftritt beeinträchtigen könnten, und Informationen zur Behebung von Fehlern und Problemen.

Hilfreiche Berichte für Webentwickler

Mithilfe der folgenden Berichte können Entwickler gut funktionierende Websites erstellen, die leicht auffindbar und für die Google Suche optimiert sind.

  • Untersuche Probleme mit der websiteweiten Indexierung. Im Bericht zur Indexabdeckung siehst du, welche Seiten Fehler oder Warnungen enthalten oder von der Google Suche ausgeschlossen sind. Außerdem wird die Anzahl der Impressionen angezeigt, die die Webseiten in der Google Suche generiert haben. So kannst du ermitteln, wie sich die Probleme auf die organischen Zugriffe deiner Website ausgewirkt haben.
  • Behebe Probleme mit der Indexierung auf Seitenebene. Das URL-Prüftool zeigt den aktuellen Indexierungsstatus von Webseiten und bietet Optionen zum Testen einer Live-URL. Damit wird Google aufgefordert, eine bestimmte Seite zu crawlen und kann detaillierte Informationen über die geladenen Ressourcen der Seite und weitere Informationen anzeigen.
  • Identifiziere und behebe Bedrohungen. Im Bericht „Sicherheitsprobleme“ werden Warnungen angezeigt, wenn Google feststellt, dass eine Website möglicherweise gehackt wurde oder auf eine Art und Weise verwendet wird, die einen Besucher oder sein Gerät schädigen kann.
  • Sorge dafür, dass deine Website einen positiven Eindruck bei Nutzern hinterlässt. Im Core Web Vitals-Bericht findest du Informationen zur Leistung deiner Seiten. Grundlage hierfür sind tatsächliche Nutzungsdaten, manchmal auch Felddaten genannt.

Hier findest du eine vollständige Liste der Search Console-Berichte und -Tools auf einen Blick.