Mit Sammlungen den Überblick behalten Sie können Inhalte basierend auf Ihren Einstellungen speichern und kategorisieren.

Bilder-Sitemaps

Du kannst Bilder zu einer vorhandenen Sitemap hinzufügen oder eine separate Sitemap nur für deine Bilder erstellen. Wenn du Bilder zu einer Sitemap hinzufügst, kann Google Bilder erfassen, die sonst möglicherweise nicht erkannt werden. Hierzu gehören zum Beispiel Bilder, auf die deine Website per JavaScript-Code zugreift.

Best Practices

Beispiel für eine Sitemap

Das folgende Beispiel zeigt eine Sitemap mit zwei <url>-Elementen:

  • http://example.com/sample1.html, mit zwei Bildern
  • http://example.com/sample2.html, mit einem Bild
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<urlset xmlns="http://www.sitemaps.org/schemas/sitemap/0.9"
        xmlns:image="http://www.google.com/schemas/sitemap-image/1.1">
  <url>
    <loc>http://example.com/sample1.html</loc>
    <image:image>
      <image:loc>http://example.com/image.jpg</image:loc>
    </image:image>
    <image:image>
      <image:loc>http://example.com/photo.jpg</image:loc>
    </image:image>
  </url>
  <url>
    <loc>http://example.com/sample2.html</loc>
    <image:image>
      <image:loc>http://example.com/picture.jpg</image:loc>
    </image:image>
  </url>
</urlset>

Jedes <url>-Element kann bis zu 1.000 untergeordnete image:image-Elemente haben.

Verweis für Bilder-Sitemaps

XML-Namespace

Die Bild-Tags sind im folgenden Namespace definiert:

xmlns:image="http://www.google.com/schemas/sitemap-image/1.1"

Bild-Tag-Definitionen

Damit Google deine Bilder-Sitemap finden kann, musst du die folgenden erforderlichen Tags verwenden:

Erforderliche Tags
<image:image> Enthält alle Informationen über ein einzelnes Bild. Jedes <url>-Tag kann bis zu 1.000 <image:image>-Tags enthalten.
<image:loc>

Die URL des Bildes.

In einigen Fällen befindet sich die Bild-URL möglicherweise nicht in derselben Domain wie deine Website. Das ist in Ordnung, solange beide Domains in der Search Console bestätigt wurden. Wenn du deine Bilder zum Beispiel über ein Content Delivery Network wie Google Sites hostest, achte darauf, dass die Host-Website in der Search Console bestätigt wurde. Außerdem darf das Crawlen von Inhalten, die indexiert werden sollen, nicht durch die robots.txt-Datei blockiert werden.

Eingestellte Tags und Attribute

Die folgenden Tags und Attribute wurden aus unserer Dokumentation entfernt: <image:caption>, <image:geo_location>, <image:title> und <image:license>. Weitere Informationen findest du in der Mitteilung zur Einstellung.