Leitfaden zur Umstellung der Spieldienste

Seit der Einführung unserer Spieldienste im Jahr 2018 sind wir stolz darauf, mit Entwicklern wie Ihnen innovative neue Spielerlebnisse einzuführen. Wir möchten die Entwickler-Community zwar weiterhin unterstützen, haben uns aber aufgrund der geringen Einführung des Dienstes schwer entschlossen, den Dienst einzustellen.

Ab dem 18. Oktober 2021 ist die Nutzung der Google Maps Platform-Spieldienste für Neukunden nicht mehr zulässig. Aktuelle Nutzer haben noch bis zum 31. Dezember 2022 Zugriff. Für diese Zeit bieten wir weiterhin Support und Fehlerkorrekturen für größere Fehler und Ausfälle.

Dieser Leitfaden bietet einen Überblick darüber, wie die verschiedenen Spieldienste-APIs implementiert wurden, damit Sie die Schlüsselkonzepte nutzen können, um eigene Lösungen zu erstellen. Der Leitfaden für die Umstellung umfasst die folgenden Seiten:

  • In der Designübersicht Playable Locations API erhalten Sie einen Überblick über die Konzepte hinter der Playable Locations API. Damit können Sie Ihre eigenen spielbaren Standorte mithilfe einer alternativen Datenquelle generieren.
  • Unter Eigenes Backend für das Unity SDK entwickeln erfahren Sie, wie Sie das Maps SDK for Unity mit dem Beispielserver der Semantic Tile API verwenden.
  • Unter Proto-Kachel und Beispielserver für semantische Kachel wird gezeigt, wie Sie die Protokollpufferschnittstelle in semantictileapi.proto verwenden. So können Sie Ihr eigenes Back-End implementieren und eine alternative Quelle für die Zuordnung von Daten verwenden, ohne Ihr gesamtes Spiel neu schreiben zu müssen.