Vorbereitung

Mit Sammlungen den Überblick behalten Sie können Inhalte basierend auf Ihren Einstellungen speichern und kategorisieren.

Bevor Sie die Google Wallet API für die Einbindung verwenden, führen Sie die folgenden Schritte aus:

1. Für ein Google Wallet API-Ausstellerkonto registrieren

Zum Erstellen und Verteilen von Karten/Tickets für Google Wallet ist ein Ausstellerkonto erforderlich. Registrieren Sie sich bei der Google Pay and Wallet Console, um ein Ausstellerkonto zu erhalten. Rufen Sie nach der Registrierung die Seite Google Wallet API auf und klicken Sie auf Erste Fahrkarte erstellen. Sobald Sie die Nutzungsbedingungen akzeptiert haben, können Sie eine Karten-/Ticketklasse erstellen.

Nach diesem Schritt können Sie auch das Codelab ausprobieren.

2. Wallet API aktivieren

  • Melden Sie sich in der Google Cloud Platform an und aktivieren Sie die Google Wallet API für Ihr GCP-Projekt.
  • Wenn Sie noch kein GCP-Projekt haben, erstellen Sie eines.
  • Aktivieren Sie die Google Wallet API.

3. Dienstkonto erstellen

Zum Aufrufen der Google Wallet API sind ein Dienstkonto und ein Dienstkontoschlüssel erforderlich. Das Dienstkonto ist die Identität, die die Google Wallet API aufruft. Der Dienstkontoschlüssel enthält einen privaten Schlüssel, den Ihre Anwendung zur Authentifizierung bei der Google Wallet API verwendet.

Erstellen Sie ein Dienstkonto:

  • 1. Erstellen Sie ein Dienstkonto in der Google Cloud Console und geben Sie dabei die folgenden Details an:
    • Name des Dienstkontos, z. B. Wallet-Webclient
    • Dienstkonto-ID – Beispiel: my-service-account
  • 2. Klicken Sie auf ERSTELLEN UND FORTFAHREN.
  • 3. Klicke auf FERTIG.

Erstellen Sie einen Dienstkontoschlüssel:

  • 1. Wählen Sie Ihr Dienstkonto aus. Beispiel: my-service-account@my-project-id.iam.gserviceaccount.com.
  • 2. Klicken Sie oben auf der Seite auf den Menüpunkt SCHLÜSSEL.
  • 3. Klicken Sie auf SCHLÜSSEL HINZUFÜGEN und auf Neuen Schlüssel erstellen.
  • 4. Wählen Sie den Schlüsseltyp JSON aus.
  • 5. Klicken Sie auf ERSTELLEN, um den Dienstkontoschlüssel zu erstellen und herunterzuladen.

4. Dienstkonto autorisieren

Sie müssen das Dienstkonto autorisieren, um die API aufzurufen. Gewähren Sie dem Dienstkonto zur Autorisierung Zugriff, um Ihr Ausstellerkonto zu verwalten.

  • Rufen Sie in der Google Pay and Wallet Console die Seite Nutzer auf.
  • 1. Klicken Sie auf Nutzer einladen.
  • 2. Fügen Sie die E-Mail-Adresse des Dienstkontos hinzu. Beispiel: my-service-account@my-project-id.iam.gserviceaccount.com.
  • 3. Wählen Sie Entwickler als Zugriffsebene aus.
  • 4. Klicke auf Einladen.

5. Kurs erstellen

Bevor Sie eine OfferObject erstellen und hinzufügen können, müssen Sie eine OfferClass erstellen. Melden Sie sich dazu in der Google Pay and Wallet Console an, rufen Sie die Seite Google Wallet API auf und erstellen Sie eine neue Angebotsklasse.

  1. Achten Sie darauf, dass Sie sich auf dem Tab Verwalten befinden.
  2. Wenn Sie zum ersten Mal eine Karte bzw. ein Ticket erstellen, sollten Sie die Meldung Sie sind im Demomodus sehen.
  3. Klicken Sie im Demomodus auf Testkonten einrichten, um Testkonten hinzuzufügen. Nur mit diesen Konten können Sie Karten/Tickets speichern, während sich das Ausstellerkonto im Demomodus befindet.
  4. Klicken Sie auf Klasse erstellen.
  5. Wählen Sie Angebot aus.
  6. Füllen Sie alle Pflichtfelder mit * aus
  7. Klicken Sie auf Kurs erstellen.

Wenn Sie mehrere Angebote benötigen, wiederholen Sie die Schritte auf dieser Seite.

Weitere Informationen zur Darstellung dieser Attribute auf Karten/Tickets finden Sie in der Layoutvorlage.

Wenn Sie eine Angebotsklasse erstellt haben, fahren Sie mit Karten/Tickets zu Google Wallet hinzufügen fort.