Fehlermeldungen

Mit Sammlungen den Überblick behalten Sie können Inhalte basierend auf Ihren Einstellungen speichern und kategorisieren.

Auf dieser Seite werden die Fehlermeldungen beschrieben, die von der Maps JavaScript API zurückgegeben werden können. Die Maps JavaScript API gibt Fehler- und Warnmeldungen in der JavaScript-Konsole aus. Bei bestimmten Fehlerbedingungen wird eine dunkle Karte mit einem Wasserzeichen angezeigt.

API-Schlüssel- und Abrechnungsfehler

Fehlerbehebung

Unter bestimmten Umständen werden dunkle Karten oder „negative“ Street View-Bilder ausgegeben, die mit dem Wasserzeichen „for development purposes only“ (nur für Entwicklungszwecke) versehen sind. Das weist in der Regel auf Probleme mit einem API-Schlüssel oder der Abrechnung hin. Damit Sie Google Maps Platform-Produkte nutzen können, muss die Abrechnung für Ihr Konto aktiviert sein. Außerdem müssen alle Anfragen einen gültigen API-Schlüssel enthalten. Informationen zur Suche nach Fehlermeldungen finden Sie im Abschnitt Fehler im Browser überprüfen.

Der folgende Ablauf hilft bei der Fehlerbehebung.

Maps JavaScript API-Fehlercodes für Entwickler und Websiteinhaber

Die folgenden Tabellen enthalten die Fehlercodes, die von der Maps JavaScript API zurückgegeben werden können, mit einer Beschreibung der Ursache und einer Anleitung zur Fehlerbehebung. Informationen zur Suche nach Fehlermeldungen finden Sie im Abschnitt Fehler im Browser überprüfen.

Fehler beim Laden der Karte

Wenn beim Laden der Maps JavaScript API ein Fehler auftritt, finden Sie in der folgenden Tabelle Erläuterungen zu den Fehlercodes.

Fehlercode Meldung Beschreibung
NotLoadingAPIFromGoogleMapsError The Maps JavaScript API must be downloaded directly from Google's servers. (Die Maps JavaScript API muss direkt von den Google-Servern heruntergeladen werden.)

Das Skriptelement, über das die Maps JavaScript API geladen wird, ist nicht richtig in Ihre Seite eingebunden. Damit die API richtig funktioniert, muss sie direkt von https://maps.googleapis.com heruntergeladen werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Maps JavaScript API laden.

TOSViolationMapError This website appears to violate the Google Maps API Terms of Service. The Google Maps API has been disabled for this website. (Diese Website verstößt offenbar gegen die Nutzungsbedingungen für die Google Maps API. Die Google Maps API wurde für diese Website deaktiviert.)

Nach mehreren E-Mail-Benachrichtigungen wurde Ihre Anwendung aufgrund von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen der Google Maps Platform gesperrt. Wenn Sie Einspruch gegen die Sperrung einlegen und Ihre Implementierung überprüfen lassen möchten, füllen Sie bitte dieses Formular aus. Sie erhalten dann innerhalb weniger Arbeitstage eine Antwort per E-Mail.

Wenn Sie eine Lizenz für die Google Maps Platform-Premiumoption haben, verwenden Sie bitte die Anmeldedaten für die Premiumoption, um den Fehler zu beheben. Weitere Informationen finden Sie im Leitfaden zur Authentifizierung für die Premiumoption.

UnauthorizedURLForClientIdMapError This URL is not authorized to use the Google Maps Client ID provided. (Diese URL ist nicht berechtigt, die angegebene Google Maps-Client-ID zu verwenden.)

Die im Skript geladene Client-ID für die Premiumoption oder die Maps APIs for Work ist ungültig oder abgelaufen oder die Adresse, über die die Maps JavaScript API geladen wird, ist nicht in der Liste der autorisierten URLs enthalten.

Weitere Informationen finden Sie unter Autorisierte URLs registrieren.

Maps JavaScript API-Fehlercodes

Wenn in der JavaScript-Konsole in Chrome, der Webkonsole von Firefox oder einem gleichwertigen Tool Ihres Browsers ein Fehler auftritt, finden Sie in der Tabelle unten Erläuterungen zu den Fehlercodes.

Die Maps JavaScript API gibt sowohl Fehler als auch Warnungen zurück. Ein Fehler weist auf ein schwerwiegendes Problem hin, das beim Laden der Maps JavaScript API aufgetreten ist. Ihre Seite kann die API nicht richtig laden und die API funktioniert auf dieser Seite nicht. Eine Warnung ist eine zusätzliche Meldung zum Laden der Maps JavaScript API. In der Warnung werden mögliche Fehlerursachen beschrieben oder mögliche Probleme in Ihrem Code aufgeführt, über den die Maps JavaScript API geladen wird. Wenn Sie ausschließlich Warnungen ohne Fehler erhalten, funktioniert die API auf dieser Seite richtig. Wir empfehlen Ihnen jedoch, die potenziellen Probleme zu beheben.

Fehlercodes für Entwickler Typ Beschreibung
ApiNotActivatedMapError Fehler

Die Maps JavaScript API ist in Ihrem API-Projekt nicht aktiviert. Unter Umständen müssen Sie die Maps JavaScript API in der Google Cloud Console unter „APIs“ aktivieren.

Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um nachzulesen, wie Sie die Maps JavaScript API für Ihr Projekt aktivieren.
Weitere Informationen

ApiTargetBlockedMapError Fehler

Dieser API-Schlüssel ist nicht zur Verwendung dieses Dienstes oder dieser API autorisiert. Prüfen Sie in der Google Cloud Console die Einstellungen für die API-Einschränkungen Ihres API-Schlüssels. Sehen Sie nach, ob alle erforderlichen APIs und Dienste richtig in der Liste der aktivierten APIs angegeben sind.

Rufen Sie „API-Schlüssel“ in der Cloud Console auf. Weitere Informationen finden Sie unter Best Practices für die API-Sicherheit.

DeletedApiProjectMapError Fehler

Ihr API-Projekt wurde möglicherweise aus der Cloud Console gelöscht. Prüfen Sie das Projekt, für das Sie den API-Schlüssel generiert haben, der im JavaScript API-Ladeprogramm enthalten ist. Sie können ein neues API-Projekt erstellen und in der Cloud Console einen neuen Schlüssel abrufen.

Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um nachzulesen, wie Sie ein neues Projekt erstellen und einen API-Schlüssel dafür abrufen.
Weitere Informationen

ClientBillingNotEnabledMapError Fehler

Sie haben die Abrechnung für Ihr Projekt nicht aktiviert. Sie müssen die Abrechnung in der Google Cloud Console für das Projekt aktivieren, das mit dieser Client-ID verknüpft ist.

BillingNotEnabledMapError Fehler

Sie haben die Abrechnung für das Projekt, das diesen Fehler verursacht, nicht aktiviert. Sie müssen die Abrechnung in der Google Cloud Console für das Projekt aktivieren.

Weitere Informationen

ExpiredKeyMapError Fehler

Der API-Schlüssel im Skriptelement, über das die API geladen wird, ist abgelaufen oder wird vom System nicht erkannt. Dieser Fehler kann nach dem Erstellen eines neuen API-Schlüssels auftreten, wenn Sie versuchen, ihn zu verwenden, bevor er vom System erkannt wird. Warten Sie einige Minuten und versuchen Sie es noch einmal. Eventuell müssen Sie in der Cloud Console auch einen neuen API-Schlüssel generieren.

Wenn Sie einen API-Schlüssel anfordern möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche unten.
Jetzt starten

InvalidClientIdMapError Fehler

Die Client-ID im Skriptelement, über das die API geladen wird, ist ungültig oder abgelaufen. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Client-ID richtig verwenden. Die Client-ID muss mit dem Präfix „gme-“ beginnen. Wenn dieser Fehler auftritt, obwohl Sie Ihre Client-ID richtig verwenden, ist die ID vermutlich abgelaufen. Wenden Sie sich in diesem Fall an Ihren Google Account Manager.

Wenn Sie keine Lizenz für die Premiumoption oder die Maps APIs for Work haben, müssen Sie anstelle des Parameters client einen key-Parameter mit Ihrem API-Schlüssel verwenden.

Weitere Informationen finden Sie im Leitfaden zur Authentifizierung für die Premiumoption.

InvalidKeyMapError Fehler

Der API-Schlüssel im Skriptelement, über das die API geladen wird, wurde nicht gefunden. Sie müssen einen korrekten API-Schlüssel verwenden. Sie können in der Cloud Console einen neuen API-Schlüssel generieren.

Wenn Sie einen API-Schlüssel anfordern möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche unten.
Jetzt starten

MalformedCredentialsMapError Fehler

In Ihrer Anwendung wird ein nicht unterstütztes URI-Schema verwendet. Es muss ein gültiges URI-Format gemäß RFC 3986 verwendet werden.

MissingKeyMapError Fehler

Im Skriptelement, über das die API geladen wird, fehlt der erforderliche Authentifizierungsparameter.

Wenn Sie die standardmäßige Maps JavaScript API verwenden, müssen Sie einen key-Parameter mit einem gültigen API-Schlüssel verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Erste Schritte mit der Google Maps Platform.

Wenn Sie die Premiumoption nutzen, müssen Sie entweder einen client-Parameter mit Ihrer Client-ID oder einen key-Parameter mit einem gültigen API-Schlüssel verwenden. Weitere Informationen finden Sie im Leitfaden zu API-Schlüsseln und Client-IDs.

Der Fehler kann NUR vom Websiteinhaber behoben werden. Falls möglich, sollten Sie jedoch den Websiteinhaber benachrichtigen.

ProjectDeniedMapError Fehler

Die Anfrage wurde nicht abgeschlossen. Möglicherweise sind in der Cloud Console weitere Details zum Fehler verfügbar.

Rufen Sie die Cloud Console auf.

RefererDeniedMapError Fehler

Nach mehreren E-Mail-Benachrichtigungen wurde Ihre Anwendung aufgrund von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen der Google Maps Platform gesperrt. Wenn Sie Einspruch gegen die Sperrung einlegen und Ihre Implementierung überprüfen lassen möchten, füllen Sie bitte dieses Formular aus. Sie erhalten dann innerhalb weniger Arbeitstage eine Antwort per E-Mail.

RefererNotAllowedMapError Fehler

Die URL, über die die Maps JavaScript API aktuell geladen wird, ist nicht in der Liste der zulässigen Verweis-URLs enthalten. Prüfen Sie die Verweiseinstellungen Ihres API-Schlüssels in der Cloud Console.

Informationen finden Sie in der Maps JavaScript API-Referenz und unter API-Schlüssel abrufen.

OverQuotaMapError Fehler

Die Anzahl der Anfragen hat die Nutzungslimits für die Maps JavaScript API überschritten. Sobald das Tageskontingent zurückgesetzt ist, sind wieder Anfragen möglich.

Der Fehler kann NUR vom Websiteinhaber behoben werden. Sie sollten den Websiteinhaber jedoch nach Möglichkeit in jedem Fall benachrichtigen.

Weitere Informationen finden Sie im Leitfaden zu Nutzungslimits. Dort wird auch erläutert, wie Sie höhere Nutzungslimits beantragen.

ApiProjectMapError Fehler

Der angegebene API-Schlüssel oder das API-Projekt, mit dem er verknüpft ist, konnte nicht aufgelöst werden. Dabei kann es sich um einen vorübergehenden Fehler handeln. Wenn diese Fehlermeldung weiter angezeigt wird, müssen Sie möglicherweise einen neuen API-Schlüssel anfordern oder ein neues API-Projekt erstellen.

Weitere Informationen finden Sie unter Erste Schritte mit der Google Maps Platform.

ClientIdLooksLikeCryptoKey Warnung

Möglicherweise haben Sie einen kryptografischen Schlüssel als client-Parameter angegeben. Wenn Sie eine Lizenz für die Premiumoption oder die Maps APIs for Work haben, geben Sie bitte Ihre Client-ID als client-Parameter an. Sie müssen Ihren kryptografischen Schlüssel nicht für die Maps JavaScript API verwenden.

Weitere Informationen finden Sie im Leitfaden zu Client-IDs für Kunden, die die Premiumoption und die Maps APIs for Work nutzen.

ClientIdLooksLikeKey Warnung

Möglicherweise haben Sie im client-Parameter einen API-Schlüssel angegeben. Wenn Sie eine Lizenz für die Premiumoption oder die Maps APIs for Work haben, geben Sie bitte Ihre Client-ID als client-Parameter an. Wenn Sie eine Lizenz für die Google Maps Platform-Premiumoption haben, können Sie einen client- oder key-Parameter verwenden. Wenn Sie keine Lizenzen haben, müssen Sie einen key-Parameter anstelle eines client -Parameters verwenden.

Weitere Informationen finden Sie im Leitfaden zur Authentifizierung für die Premiumoption.

InvalidChannel Warnung

Möglicherweise haben Sie einen ungültigen channel-Parameter angegeben. Der Kanal muss ein alphanumerischer ASCII-String sein und kann Punkte (.), Unterstriche (_) und Bindestriche (-) enthalten. Sie müssen einen gültigen channel-Parameter angeben.

Weitere Informationen finden Sie unter Premiumoption – Berichte.

InvalidClientId Warnung

Der client-Parameter enthält offenbar keine korrekte Client-ID. Die Client-ID muss mit dem Präfix „gme-“ beginnen.

Weitere Informationen finden Sie im Leitfaden zur Authentifizierung für die Premiumoption.

InvalidKey Warnung

Im Skriptelement, über das die API geladen wird, ist kein korrekter API-Schlüssel enthalten. Sie müssen einen korrekten API-Schlüssel verwenden. In der Cloud Console können Sie einen neuen API-Schlüssel generieren.

Wenn Sie einen API-Schlüssel anfordern möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche unten.
Jetzt starten

InvalidVersion Warnung

Möglicherweise haben Sie eine unzulässige Versionsnummer in Ihrem Skriptelement angegeben. Sie müssen eine korrekte Versionsnummer verwenden.

Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zur Maps JavaScript API unter Versionsverwaltung.

KeyLooksLikeClientId Warnung Möglicherweise haben Sie eine Client-ID als key-Parameter angegeben. Wenn Sie eine Lizenz für die Premiumoption oder die Maps APIs for Work haben, geben Sie Ihre Client-ID bitte als client-Parameter anstelle des key-Parameters an. Wenn Sie eine Lizenz für die Google Maps Platform-Premiumoption haben, können Sie einen client- oder key-Parameter verwenden. Wenn Sie keine Lizenzen haben, müssen Sie einen key-Parameter anstelle eines client -Parameters verwenden.

Weitere Informationen finden Sie im Leitfaden zur Authentifizierung für die Premiumoption.

KeyLooksLikeCryptoKey Warnung

Möglicherweise haben Sie einen kryptografischen Schlüssel oder ein Signatur-Secret als key-Parameter angegeben. Wenn Sie eine Lizenz für die Premiumoption oder die Maps APIs for Work haben, geben Sie bitte Ihre Client-ID als client-Parameter an und entfernen Sie den key-Parameter aus dem Skriptelement. Der kryptografische Schlüssel ist für die Maps JavaScript API nicht erforderlich. Wenn Sie eine Lizenz für die Google Maps Platform-Premiumoption haben, können Sie einen client- oder key-Parameter verwenden. Wenn Sie keine Lizenzen haben, können Sie in der Cloud Console einen API-Schlüssel abrufen.

Weitere Informationen finden Sie unter Client-ID beim Laden der API angeben.

KeyLooksLikeProjectNumber Warnung

Möglicherweise haben Sie eine Projektnummer als key-Parameter angegeben. Sie müssen einen korrekten API-Schlüssel verwenden. In der Cloud Console können Sie einen neuen API-Schlüssel generieren.

Informationen zum Abrufen eines API-Schlüssels

NoApiKeys Warnung

Im Skriptelement zum Laden der API ist kein API-Schlüssel enthalten. Sie müssen einen gültigen API-Schlüssel als key-Parameter angeben. In der Cloud Console können Sie einen neuen API-Schlüssel generieren.

Wenn Sie einen API-Schlüssel anfordern möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche unten.
Jetzt starten

Wenn Sie die Maps JavaScript API über den eingestellten Pfad der Version 2 laden, wird die Warnung NoApiKeys zurückgegeben, selbst wenn Sie den key-Parameter angegeben haben. Bitte lesen Sie Maps JavaScript API-Anwendung von Version 2 auf Version 3 aktualisieren und migrieren Sie Ihre Anwendung zur Maps JavaScript API Version 3.

RetiredVersion Warnung

Möglicherweise haben Sie eine ausgemusterte Version in Ihrem Skriptelement angegeben. Bitte aktualisieren Sie Ihre Anwendung auf eine der verfügbaren Versionen.

Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zur Maps JavaScript API unter Versionsverwaltung.

SensorNotRequired Warnung

Der sensor-Parameter ist nicht mehr für die Maps JavaScript API erforderlich. Die Maps JavaScript API funktioniert zwar weiterhin richtig, wir empfehlen aber, den sensor-Parameter aus dem Skriptelement zu entfernen.

SignatureNotRequired Warnung

Der signature-Parameter ist für die Maps JavaScript API nicht erforderlich. Die Maps JavaScript API funktioniert zwar weiterhin richtig, der Parameter kann jedoch ein Sicherheitsrisiko darstellen. Bitte entfernen Sie ihn aus dem Skriptelement.

SignedInNotSupported Warnung

Der signed_in-Parameter wurde eingestellt und wird in der Version der Maps JavaScript API, die Sie verwenden, nicht mehr unterstützt. Die Maps JavaScript API funktioniert zwar weiterhin richtig, das Verhalten Ihrer Anwendung kann sich aber ändern, wenn Sie Funktionen für angemeldete Nutzer verwenden.

UrlAuthenticationCommonError Fehler

Es ist ein Fehler aufgetreten, der keiner der anderen Kategorien auf dieser Seite zugeordnet werden kann. Eventuell ist er auf ein vorübergehendes Problem zurückzuführen. Bitte warten Sie kurz und führen Sie die Anfrage dann noch einmal aus. Wenn das Problem weiter besteht, lesen Sie im Entwicklerhandbuch nach, ob die Anfrage das richtige Format hat.

Fehler im Browser überprüfen

Die Maps JavaScript API gibt Fehlermeldungen in der window.console aus. In diesem Abschnitt wird erläutert, wie Sie die window.console-Ausgabe in Google Chrome prüfen können. Falls Sie einen anderen Browser verwenden, lesen Sie bitte in der Entwicklerdokumentation Ihres Browsers nach. Hier ist eine Liste mit Tools, mit denen Sie die window.console-Ausgabe in einigen anderen Browsern prüfen können.

In Chrome können Sie die JavaScript-Konsole verwenden, um die window.console-Ausgabe zu prüfen. Dazu gehen Sie so vor:

  1. Wählen Sie das Dreipunkt-Menü > „Weitere Tools“ > „Entwicklertools“ aus.
  2. Drücken Sie zum Öffnen der JavaScript-Konsole die Esc-Taste auf Ihrer Tastatur. Mit dieser Taste lässt sich die JavaScript-Konsole ein- und ausblenden. Wenn Sie die Konsole geschlossen haben, können Sie sie mit der Esc-Taste wieder öffnen.

Fehler oder Warnungen, die beim Laden der Maps JavaScript API ausgegeben werden, werden in der Konsole als eine oder mehrere Zeilen angezeigt. Sie haben das folgende Format:

Google Maps API error: [ERROR CODE] [Link to API document]
oder
Google Maps API warning: [ERROR CODE] [Link to API document]

In der Tabelle oben finden Sie die Fehlercodes, die in den Meldungen angegeben sind. Details zur Fehlermeldung sind außerdem im API-Dokument verfügbar, das in der Meldung verlinkt ist.

Hinweis: Sie können Authentifizierungsfehler programmatisch beobachten.

Nicht unterstützte Browser

Sie müssen eine Browserversion verwenden, die von der Maps JavaScript API unterstützt wird.

Wenn der Code immer noch nicht funktioniert

Brendan Kenny und Mano Marks beschreiben in diesem Video einige häufige Fehler und zeigen Ihnen, wie Sie sie beheben können.

  • Suchen Sie nach Tippfehlern. Denken Sie daran, dass in JavaScript zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden wird.
  • Sehen Sie sich die Grundlagen an. Einige der häufigsten Probleme treten bei der ersten Kartenerstellung auf. Beispiele:
    • Prüfen Sie, ob Sie in den Kartenoptionen die Eigenschaften zoom und center angegeben haben.
    • Vergewissern Sie sich, dass Sie ein div-Element deklariert haben, in dem die Karte auf dem Bildschirm angezeigt wird.
    • Stellen Sie sicher, dass für das div-Element für die Karte eine Höhe definiert ist. div-Elemente werden standardmäßig mit einer Höhe von 0 erstellt und sind daher nicht sichtbar.
    Sehen Sie sich die Beispielimplementierung an.
  • Verwenden Sie eine JavaScript-Fehlersuche, z. B. die, die in den Chrome-Entwicklertools verfügbar ist. Suchen Sie zuerst in der JavaScript-Konsole nach Fehlern.
  • Posten Sie Fragen auf Stack Overflow. Richtlinien für gute Fragen sind auf der Supportseite verfügbar.