Tracking-Code: Analytics für Plug-ins für soziale Netzwerke

Hier wird die Methode beschrieben, mit der Sie Analytics auf den Schaltflächen zum Teilen in sozialen Netzwerken verwenden, die auf den Seiten Ihrer Website zu finden sind, z. B. Facebook-Schaltflächen und Lesezeichen auf Del.icio.us. Sie müssen diese Methode nicht für die Google+ Box oder die +1-Schaltfläche, die automatisch Interaktionsdaten an Ihr Analytics-Konto senden. Weitere Informationen zur Implementierung von Analytics für soziale Interaktionen finden Sie im Leitfaden zu Analytics für soziale Interaktionen.

Tracking-Methode für soziale Netzwerke (GATC)

  • _trackSocial(network, socialAction, opt_target, opt_pagePath)

Die Methoden im Detail

_trackSocial()

    _trackSocial(network, socialAction, opt_target, opt_pagePath)

    Erstellt den Social-Tracking-Aufruf und sendet ihn an den Google Analytics-Tracking-Code. Hiermit können Sie Klicks auf Schaltflächen zum Teilen von Inhalten in sozialen Netzwerken auf Ihrer Website mit Ausnahme der Google+ Box oder der +1-Schaltfläche erfassen, für die Berichte vorkonfiguriert sind.

    _gaq.push(['_trackSocial', 'facebook', 'like', 'http://www.mycoolblog.com/coolpost.php']); 

    Parameter

      network (String) Netzwerk, in dem die Aktion erfolgt, z.B. Facebook, Twitter
      socialAction (String) Die Art der Aktion, z.B. Gefällt mir, Senden, Tweet.
      opt_target (String) Optional. Der Textwert, der das Thema der Aktion angibt. In der Regel ist dies ein URL-Ziel. Wenn nicht definiert, wird standardmäßig document.location.href verwendet. Wenn ein Nutzer beispielsweise auf die Facebook-Schaltfläche Gefällt mir für einen Nachrichtenartikel klickt, könnte die URL für diesen Nachrichtenartikel als String gesendet werden. Du kannst auch eine andere ID angeben, mit der das Ziel identifiziert wird, etwa eine ID aus deinem Content-Management-System. Ein weiteres Beispiel: Ein Nutzer könnte auf die Schaltfläche Gefällt mir neben einem Blogpost klicken. In diesem Fall muss für diesen Parameter kein Wert gesendet werden, da die aktuelle URL des Dokumentspeicherorts standardmäßig gesendet wird.

      Hinweis: Wenn Sie diesen Wert nicht gleichzeitig definieren und einen Wert für den nächsten Parameter (opt_pagePath) angeben möchten, müssen Sie undefined in Ihrem Code angeben.

      opt_pagePath (String) Optional. Die Seite (nach Pfad, nicht die vollständige URL), über die die Aktion erfolgt ist. Wenn nicht definiert, wird standardmäßig document.location.pathname plus document.location.search verwendet. Sie müssen nur dann einen Wert für diesen String angeben, wenn Sie virtuelle (oder benutzerdefinierte) Seitenpfade für analytische Berichte verwenden. Geben Sie bei dieser Option den Schrägstrich (/) ein, um die Seiten-URL anzugeben. Weitere Informationen findest du unter Typische Anpassungen unter Virtuelle URLs.