Employer Aggregate Rating

Wenn auf deiner Website nutzergenerierte Bewertungen zu Arbeitgebern veröffentlicht werden, füge dort strukturierte Daten vom Typ EmployerAggregateRating hinzu. EmployerAggregateRating ist eine aus mehreren Einzelbewertungen von Nutzern zusammengestellte Bewertung eines Arbeitgebers. Wenn du EmployerAggregateRating hinzufügst, erhalten Stellensuchende Arbeitgeberbewertungen, die bei der Auswahl eines Jobs hilfreich sein können. Außerdem ermöglichst du damit eine hervorgehobene Platzierung des Unternehmens in der angereicherten Jobsuche von Google.

Beispiel für eine Arbeitgeberbewertung in den Suchergebnissen

Beispiel

Hier siehst du ein Beispiel für EmployerAggregateRating mit JSON-LD-Code.


<html>
  <head>
    <title>World's Best Coffee Shop</title>
    <script type="application/ld+json">
    {
      "@context" : "https://schema.org/",
      "@type": "EmployerAggregateRating",
      "itemReviewed": {
        "@type": "Organization",
        "name" : "World's Best Coffee Shop",
        "sameAs" : "http://www.worlds-best-coffee-shop.example.com"
      },
      "ratingValue": "91",
      "bestRating": "100",
      "worstRating": "1",
      "ratingCount" : "10561"
    }
    </script>
  </head>
  <body>
  </body>
</html>

So fügst du strukturierte Daten hinzu

Strukturierte Daten sind ein standardisiertes Format, mit dem du Informationen zu einer Seite angeben und die Seiteninhalte klassifizieren kannst. Falls strukturierte Daten für dich ein neues Thema sind, findest du hier Informationen dazu, wie sie funktionieren.

In der folgenden Übersicht haben wir zusammengefasst, wie du strukturierte Daten erstellst, testest und veröffentlichst. Eine detaillierte Anleitung dazu, wie du einer Webseite strukturierte Daten hinzufügst, findest du im Codelab zu strukturierten Daten.

  1. Füge die erforderlichen Properties hinzu. Hier erfährst du, wie du strukturierte Daten je nach verwendetem Format auf der Seite einfügst.
  2. Folge den Richtlinien.
  3. Prüfe deinen Code mit dem Test für Rich-Suchergebnisse.
  4. Stelle ein paar Seiten mit deinen strukturierten Daten bereit und teste mit dem URL-Prüftool, wie Google die Seiten sieht. Achte darauf, dass die Seiten für Google zugänglich sind und nicht durch eine robots.txt-Datei, das noindex-Tag oder Anmeldeanforderungen blockiert werden. Wenn die Seiten in Ordnung sind, kannst du Google bitten, deine URLs noch einmal zu crawlen.
  5. Damit Google über künftige Änderungen auf dem Laufenden bleibt, empfehlen wir dir, eine Sitemap einzureichen. Mit der Search Console Sitemap API lässt sich dieser Vorgang automatisieren.

Richtlinien

Die folgenden Richtlinien müssen eingehalten werden, damit Stellenausschreibungen in der Jobsuche bei Google erscheinen können.

Technische Richtlinien

  • Die Bewertungen müssen Nutzern auf der Seite zur Verfügung stehen, auf der du strukturierte Daten vom Typ EmployerAggregateRating hinzugefügt hast. Die Nutzer müssen sofort erkennen können, dass die Seite Bewertungsinhalte enthält.
  • Stelle Bewertungsinformationen nur zu einem bestimmten Arbeitgeber bereit, nicht zu einer Kategorie oder einer Liste mit verschiedenen Elementen. So sind etwa „Die 10 besten Arbeitgeber“ oder „Technologieunternehmen“ keine konkreten Arbeitgeber.
  • Google nimmt standardmäßig an, dass deine Website eine 5-Punkte-Skala verwendet, wobei 5 die bestmögliche und 1 die schlechteste Bewertung ist. Du kannst aber auch eine beliebige andere Skala verwenden. Gib in diesem Fall die beste und die schlechteste Bewertung an. Google rechnet deine Einstufung dann für das fünfstufige System um.

Inhaltsrichtlinien

  • Nutzer müssen eigene Bewertungen auf deiner Website veröffentlichen können. Deine Website muss diese Nutzerbewertungen dann auch hosten.
  • Die Anzahl der Bewertungen muss die echten Bewertungszahlen der Nutzer wiedergeben.
  • Die Gesamtpunktzahl muss genau aus den bereitgestellten Bewertungen abgeleitet werden.

Definitionen strukturierter Datentypen

In diesem Abschnitt werden die strukturierten Datentypen für Arbeitgeber-Gesamtbewertungen beschrieben. Als erforderlich gekennzeichnete Properties müssen hinzugefügt werden, damit deine Inhalte in den erweiterten Suchergebnissen erscheinen können.

Die vollständige Definition von EmployerAggregateRating findest du unter schema.org/EmployerAggregateRating.

Erforderliche Properties
itemReviewed

Organization

Der zu bewertende Arbeitgeber. Das Attribut itemReviewed muss auf ein Element vom Typ schema.org/Organization für das bewertete Unternehmen verweisen. Beispiel:


{
  "@context" : "https://schema.org/",
  "@type": "EmployerAggregateRating",
  "itemReviewed": {
    "@type": "Organization",
    "name" : "World's Best Coffee Shop",
    "sameAs" : "http://www.worlds-best-coffee-shop.example.com"
  }
}
ratingCount

Number

Die Gesamtzahl der Bewertungen für den Arbeitgeber auf deiner Website. Es muss in jedem Fall entweder ratingCount oder reviewCount angegeben werden.

ratingValue

Number oder Text

Eine numerische Qualitätsbewertung des Elements. Dies kann entweder eine Zahl, ein Bruch oder ein Prozentwert sein, z. B. „4“, „60 %“ oder „6/10“. Google interpretiert die Brüche und Prozentwerte anhand der Skala, die im jeweiligen Bruch oder Prozentwert impliziert ist. Standardmäßig wird eine 5-Punkt-Skala zugrunde gelegt, wobei 1 der niedrigste Wert und 5 der höchste Wert ist. Wenn du eine andere Skala wünschst, verwende bestRating und worstRating.

reviewCount

Number

Die Anzahl der Personen, die eine Rezension geschrieben haben, unabhängig davon, ob dabei auch eine Bewertung abgegeben wurde. Es muss in jedem Fall entweder ratingCount oder reviewCount angegeben werden.

Empfohlene Properties
bestRating

Number

Der höchste zulässige Wert in diesem Bewertungssystem. Wird bestRating weggelassen, nimmt Google als höchsten Wert 5 an.

worstRating

Number

Der niedrigste zulässige Wert in diesem Bewertungssystem. Wird worstRating weggelassen, nimmt Google als niedrigsten Wert 1 an.

Fehlerbehebung

Falls du Probleme bei der Implementierung oder Fehlerbehebung von strukturierten Daten hast, versuch es mit diesen Lösungsansätzen:

  • Möglicherweise sind deine strukturierten Daten fehlerhaft. Näheres dazu findest du in der Liste der Fehler bei strukturierten Daten.
  • Wenn auf deiner Seite eine manuelle Maßnahme gegen strukturierte Daten vorliegt, werden die strukturierten Daten auf der Seite ignoriert, obwohl die Seite weiter in den Ergebnissen der Google Suche erscheinen kann. Nutze den Bericht zu manuellen Maßnahmen, um Probleme mit strukturierten Daten zu beheben.
  • Lies dir die Richtlinien noch einmal durch und prüfe, ob deine Inhalte den Richtlinien entsprechen.
  • Eine Fehlerbehebung für den Fall, dass Rich-Suchergebnisse fehlen oder die Gesamtzahl der Rich-Suchergebnisse zurückgeht, findest du hier.
  • Antworten auf allgemeine Fragen zum Crawlen und Indexieren erhältst du auf der Seite Häufig gestellte Fragen zum Crawling und zur Indexierung in der Google Suche.
  • Stell eine Frage in den Sprechstunden von Google Search Central.
  • Poste eine Frage im Forum von Google Search Central.